Beiträge getaggt mit Barak

Obamas und Netanjahus Illusionen

Netanjahu wirft US-Präsident Obama vor, dessen Vorstellungen vom Friedensprozess bauten auf “Illusionen” auf. Was der israelischer Ministerpräsident für naive “Illusionen” hält, hält ein Großteil des Rests der Welt inklusive vieler Israelis für eine Grundvoraussetzung für Frieden in Nahost: dass die Palästinenser auf lange Sicht mit denselben Grundrechten ausgestattet werden wie alle anderen Menschen. 

Obamas Sicht deckt sich nicht nur mit der Position des Nahostquartetts und wird von Bundeskanzlerin Angela Merkel unterstützt, sie wird weitgehend von vielen israelischen Politikern geteilt – inklusive Netanjahus eigenem Verteidigungsminister, Ehud Barak, und den maßgeblichen Oppositionsführern Schaul Mofaz und Tzipi Livni. Netanjahu folgt einer Illusion: der Vorstellung, er könne hinter die Zugeständnisse, die seine Amtsvorgänger bereits den Palästinensern in Aussicht gestellt haben,  zurückgehen, ohne seine Regierung international zu isolieren.

, , , , , , , , ,

Hinterlasse einen Kommentar

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

%d Bloggern gefällt das: